UBUNTU Partei Presseerklärung – Wahlen 2014

Die Stunde der Wahrheit

Ubuntu_header

www.ubuntuparty.org.za

Übersetzung: Océane

UBUNTU cover - front only LRNun ist es bald soweit: Die deutsche Übersetzung von Michael Tellingers Buch über die Philosophie von UBUNTU und die Offenlegung des globalen Bankenbetrugs befindet sich kurz vor ihrer Fertigstellung. Hinter uns – einer kleinen Fraktion des WirSindEins Teams – liegen sehr viele arbeitsreiche Wochen, in denen die reguläre Blogarbeit oft ein wenig in den Hintergrund getreten war.

Wir freuen uns, durch die Übersetzung dieses hochinformativen Buches einmal mehr zu Aufklärung und Verständnis des alten Systems, dem die Menschheit nun schrittweise entwächst, beitragen zu können – und gleichzeitig all die wunderbaren Aktivisten, Visionäre und Erträumer einer neuen Welt ohne Geld in ihrem Tun zu bestärken. Selbstverständlich werden wir Euch zum Erscheinen des Buches auf dem Laufenden halten. ~Océane

UBUNTU Partei Presseerklärung – Wahlen 2014

1. April 2014

Philosophie und Aktionsplan – Betrachtung der Wurzel unserer Misere

Die UBUNTU-Partei wird an den südafrikanischen Wahlen am 7. Mai 2014 teilnehmen…

Ursprünglichen Post anzeigen 653 weitere Wörter

Advertisements

Neuerscheinung: Das UBUNTU Prinzip

Die Stunde der Wahrheit

Es ist soweit:„Das UBUNTU Prinzip – Ein revolutionärer Plan für gerechteren Wohlstand“, die deutsche Fassung von Michael Tellingers Buch „UBUNTU Contributionism“, ist im Hesper Verlagerschienen und ab sofort lieferbar.

Wir wünschen allen Lesern viel Freude an diesem einzigartigen und aufschlussreichen Werk:

das-ubuntu-prinzip„Nur wer sich seine Versklavung durch das globale Finanzsystem bewusst macht, kann sich ihm entziehen und sich davon befreien!

Michael Tellinger beschreibt, wie uns das uralte afrikanische Prinzip von UBUNTU erlaubt, von einer entzweiten, geldgesteuerten Gesellschaft zu einer vereinten, glücklicheren und freieren Gemeinschaft von Menschen zu werden.

Er zeigt auf, dass sich unser Geldsystem vor Jahrtausenden nicht aus Tausch und Handel entwickelt hat, sondern der menschlichen Rasse auf arglistige Weise als Werkzeug der absoluten Kontrolle und Versklavung zugeführt wurde.

Das UBUNTU-Prinzip präsentiert die Grundlage einer neuen sozialeren Gesellschaftsstruktur, frei von Finanztyrannei – ein neuer Hoffnungsweg in eine bessere und gerechtere Zukunft voller Wohlstand für jeden…

Ursprünglichen Post anzeigen 58 weitere Wörter


Liebe Leser

Hier seht ihr mich mit meiner Tatwaffe und meinem Molot… ähhh, Ohnweg Cocktail.

Zur Freiheit gehört auch der Friede. Gehört das Zusammenstehen über alle Grenzen hinweg. Gehören die kulturellen Unterschiede. Gehört ein anständiges Leben im materiellen Wohlstand.
Für jeden! Ob schwarz oder weiss. Ob grün oder gelb. Ob Kind oder Greis.

Dafür sollten wir auf die Strasse gehen. Dafür sollten wir einstehen. WELTWEIT!

Euer Ohnweg


UBUNTU Eine Welt ohne Geld

Ein Auszug aus Michael Tellingers 2-stündiger Präsentation bei der Global Breakthrough Energy Conferece (BEM) in den Niederlanden im November 2012.
Die UBUNTU Kultur des Beitragens ist eines der Ergebnisse seiner Forschung über die Ursprünge der Menschheit, die ursprünglichen Kulturen von Südafrika, über die Ursachen des Geldsystems, über arglistig betrügerische Regierungen und die Bankster, die diese steuern.

Ursprünglichen Post anzeigen


Der Weg zur Freiheit


Frei entwickeln / Frei leben. Meine Version.

Es ist leicht die persönliche Freiheit zu erreichen. Ich will ein paar Ratschläge dazu erteilen. Sie sind natürlich nicht objektiv, aber es sind Wegweiser.

Als Erstes sollte man alles nicht zu ernst nehmen. Als Zweites sollte man Selbstvertrauen in sich und sein Schicksal haben. Mein Leitspruch ist: „Wenn die eine Türe zugeht, geht die andere auf“. Manchmal nach einem erheblichen Leidensdruck. Aber daran habe ich mich schon so langsam gewöhnt. Ich nehme sämtliche Probleme gelassen hin. Sie lösen sich oft von selber wenn man sich nicht verrückt macht. Es geht auf keine Kuhhaut wie oft ich schon in das kalte Wasser gesprungen bin. Und deshalb habe ich Erfahrung mit einem freien und selbstverantwortlichen Lebenswandel.

Wenn du also Freiheit haben willst, lieber Leser, so vergiss alles neben dir. Die Politik, das Geld und die Religionen. Nimm sie wenigstens nicht ernst. Betrachte alle diese Dinge nicht so wichtig. Informiere dich natürlich über das Weltgeschehen.- Aber bleib locker und suche deinen eigenen Weg im künstlich erzeugten Chaos und Beschiss. Ich brauche wohl nicht zu schreiben, dass die heutige Zeit voller Lug und Trug ist. Aber seit einiger Zeit, hauptsächlich durch das Internet, kann man sich seine eigene Wahrheit zurechtlegen. Denn Wahrheit ist subjektiv. Die Schmarotzer anerkennen eine andere Wahrheit als die produktiven Kräfte. So ist das halt.

Du brauchst Politik nicht zu bekämmpfen. Wenn du sie nicht beachtest stört sie auch nicht. Auch die Religionen stören nicht wenn man sich von diesen abwendet. Innerlich und äusserlich. Wahre Religion gibt es nur unter einem freien Himmel. Die heiligen Verkünder waren niemals Religionsgründer!

Auch das Geld kann dich abhängig machen. Es gibt einen guten Weg um von dieser Sucht loszukommen. Versklave dich nicht! Arbeite nur so viel, dass es dir langt. Wenn du kein Haus bauen kanst bleibe halt Mieter. Oder kaufe dir einen Wohnwagen und mache eine Briefkastenadresse. Oder gehe eine Zeit lang in ein Entwicklungsland in dem noch nicht alles organisiert ist und man noch nicht alles kontrollieren kann, so wie ich. Man kann immer etwas dazulernen. Und wenn einer nicht handwerklich begabt ist gibt es sicher noch andere Talente versteckt. Irgendein Hobby. Auch Bienenzucht kann einen durchbringen.

In Deutschland hat die soziale Verantwortung der Staat übernommen. Ich halte nicht viel davon. Aber wenn du sie brauchst, nütze sie aus. Sonst wirst du ausgenützt. Stehe über den Dingen und habe Lebensmut! Schau nicht allzuarg in die Zukunft. Sei zufrieden mit dem Erreichten oder spuck in die Hände, bildlich gesehen, wenn es noch etwas aufzubauen gilt. Spring einfach manchmal auch in das kalte Wasser wenn du mit dem jetzigen Zustand unzufrieden bist. Es gehen neue Türen auf.


Können wir uns unsere Welt gut oder böse denken und reden?

Das Prinzip der Verwirklichung von Gedanken wurde hier sehr gut erklärt und durchschaut. Man sollte dies nicht so einfach übergehen sondern gut durchdenken!

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Wir hatten über Kausalität gesprochen (hier und hier). Was, wenn wir bewiesen, dass das Erscheinen des Guten oder Bösen von der Nutzung unserer Gedanken abhinge? Erscheint uns unsere Welt deshalb feindselig, weil wir uns zu viel mit diesen unguten Dingen beschäftigen und darüber sprechen, dass das aufzuhören hat? Ich las gerade diesen Vorschlag von Anja Voit in einem Facebook-Komentar und möchte den zur Diskussion stellen:

Ich möchte hier nun mal einen Gedanken rein werfen und was meine Beispiele betrifft, die ich dazu nehme, bitte nicht daran aufhängen. Also, im Buch Moses stand, der Messias wird kommen und Jesus kam. Man sagt, dass Medikament hilft und schön, der Mensch weiß nicht, dass es ein Placebo ist und dennoch hilft es. In einer Verordnung steht, du musst jeden Samstag die Straße kehren und man tut es und sooo weiter.

Es liegt doch eigentlich auf der Hand oder vor den Füßen:…

Ursprünglichen Post anzeigen 462 weitere Wörter


Lasst uns gemeinsam wachsen …

Eine ausgezeichnete Methode um unabhängig zu werden. Auch ohne grossen Kapitalaufwand im regionalen Umfeld auszubauen. Ein Weg zur Freiheit wie er besser nicht starten könnte. Eben Schritt für Schritt.

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Wenn man die Kontrolle über die Nahrungsmittel hat, hat man die Kontrolle über das Volk. Hat man die Kontrolle über das Erdöl, so hat man die Kontrolle über die  Nationen. Wenn man die Kontrolle über das Geld hat, kontrolliert man die Welt.
Henry Kissinger – Friedensnobelpreisträger

Aufgrund des Denkanstoßes vom letzten Artikel (Können wir uns unsere Welt gut oder böse denken und reden?) habe ich mich entschlossen, wieder vermehrt über Beispiele zu berichten, die die Welt lebenswerter gestalten. Beginnen möchte ich mit einem Artikel zum Motto „Menschen helfen Menschen“ den die Netzfrauen aus dem Englischen übersetzt haben:

growing power

Genial! Gesunde, sichere, hochqualitative und finanzierbare Nahrung für alle Menschen – This man grew 1 Million Pounds of Food on 3 Acres! (Quelle)

Will-AllenEine Millionen Pfund an Nahrungsmitteln auf nur 3 Morgen (12.000 m²) zu produzieren, klingt für Manche wie ein Hirngespinst oder unseriöses Lockmittel. Aber – auch wenn es…

Ursprünglichen Post anzeigen 479 weitere Wörter